Sat-Empfang (Megasat Sat-Anlage Campingman Portable)

Jahrelang hatte ich ein Dreibein, auf das ich eine 60er Satschüssel montiert habe. Für die seltenen Male, die wir unterwegs TV geschaut haben, war es voll ausreichend. Aber: wenn Schalke spielt, ist der Aufbau Pflicht, da wir kein Spiel des geilsten Clubs der Welt verpassen. Also holte ich das Dreibein aus der Heckgarage, schraubte die Schüssel dran und verlegte das Kabel. Der Aufbau nahm Zeit in Anspruch. Der Wettergott war auch nicht immer Fußball-Fan. Bei Regen war der Zusammenbau und das Ausrichten nicht sehr prickelnd. Und genau zu diesen Zeitpunkten fand ich manches Mal den Satelliten nicht. Dann ging die Hektik los. Der Satfinder piepte und durch das Drehen des Dreibeins oder der Schüssel wurde das Piepen lauter, greller und dann war es weg. Verdammt, zu weit gedreht oder ist der Baum einfach nur im Weg? Also den ganzen Kram um 1,5m versetzt und das Spiel ging von vorne los. Je näher der Anpfiff kam, desto angespannter und nervöser wurde ich … In irgend einem Urlaub im Allgäu stand ein Mobilist neben uns, der eine automatische Schüssel (KLICKMICH**) neben dem Mobil hatte. Im Gespräch lobte er das Teil über alle Maße hinaus. Nach einer unruhigen Nacht und kurzer Rücksprache mit meiner Regierung war klar, so ein Teil muss her. Ein paar Kilometer weiter befand sich zufällig ein Campingladen, der diese Schüssel im Sortiment und auf Lager hatte. 3 – 2 – 1 – meins! Zuerst hatte ich Tränen in den Augen, weil das Teil die Urlaubskasse extrem schmälerte. Nach dem ersten Test hatte ich Tränen in den Augen, weil das Teil einfach nur geil ist.

P1030223**

P1030224

P1030225**

Auf unserem Wohnmobil haben wir keine Schüssel montiert. Diese “externe” Methode hat den Vorteil, dass ich unter Bäumen stehen kann und trotzdem Fußball schauen. Und das Einrichten geht sehr schnell. Die Sat-Schüssel wird mit einem Elektronikkasten geliefert, der für das Finden der Satelliten zuständig ist. Über ein Koax-Kabel wird die Schüssel mit dem Elektronikkasten verbunden. Nachdem es mit 12V versorgt ist, kann es losgehen. Einschalten und warten. Es dauert ca. 2 Minuten und der Empfang ist da. Falls die Schüssel keine freie Sicht zum Satelliten hat, d.h. es wird kein “okay” von dem Elektronikkasten gegeben, verstellt man die Schüssel und lässt den Satelliten noch einmal automatisch suchen. Da, wo die Sonne zur Mittagszeit steht, ist die ungefähre Ausrichtrichtung…

P1030289**

P1030288

Da ich die Satanlage und den TV nicht fest verbaut habe, muss ich jedes Mal die Komponenten aus den Schränken holen und verkabeln. Das ständige Verschrauben des Satkabels war ich “satt”. Also habe ich an jeden Sat-Anschluss ein Adapter (KLICKMICH**) geschraubt.

P1030291**

P1030290

Nun nehme ich normales Antennenkabel und brauche dieses nur noch zu stecken. Der Zusammenbau geht somit um einiges schneller …

** Durch den Kauf über den Referral Link, den zwei Sternchen markieren, kannst Du unseren Blog unterstützen und werbefrei halten. Für Dich entstehen keinerlei Mehrkosten. Vielen lieben Dank!

Share on Facebook
Facebook
Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*