Ostern 2019 – Tag 1

Freitag Mittag ging es los. Ich hatte mir ein paar Stunden früher frei genommen, um den Osterferien-Verkehr aus dem Weg gehen zu können. Als ich nach Hause kam, hatte Heike das Auto schon soweit beladen, dass nur noch ein paar Sachen verstaut werden mussten. Wir fuhren in Richtung Luxemburg los. Wenn wir Richtung Süden fahren, ist der Wegüber Luxemburg für uns Normalität. Auf dem Weg nach Luxemburg knurrte uns der Magen. Also machten wir den obligatorischen Zwischenstopp bei McDonald’s, diesmal in der Peripherie von Trier. Von dort aus ging es zum Tanken nach Luxemburg. Der Diesel kostet dort 1,10 € pro Liter. Da macht das Tanken echt noch Spaß. Wir kamen sehr gut voran und machten nur wenig Pause, denn unsere Urlaubslaune war gut. Im Hinterkopf hatte ich das abendliche Spiel vom FC Schalke 04. Da Frankreich ein sehr gut ausgebautes Handynetz hat, war der Plan, irgendwo das Spiel (bei unseren Freunden in Nürnberg) auf dem Tablet zu schauen. Im Vorfeld hatte ich mich schlau gemacht, ob es möglich ist, im europäischen Ausland über Pay TV das Spiel zu schauen. Ja, das war es. Diesbezüglich rückt Europa immer näher zusammen. Das ist auch gut so! 20190412_202941Also schauten wir auf einer Raststätte uns das Spiel an. Die Übertragungsqualität war nicht so prickelnd, aber besser als das Spiel selber. Nach dem Spiel fuhren wir noch ein Stück weiter, beschlossen aber, uns ein Übernachtungsplatz zu suchen.  Heike surfte ein bisschen durch die Welt des Internets. Sie fand auch schnell einen Platz, zu dem wir fuhren. Wir stellten uns auf den Parkplatz und bereiteten den Kombi zum Schlafen vor. Man musste sehr viel räumen. Alles das, was auf der Liegefläche liegt, muss auf den Fahrer- und Beifahrersitz gelegt werden. Wo war noch mal das Futter für den Hund? Rieke hatte natürlich Hunger und ordentlich Durst. Es wurde ganz schön kalt. Nach kurzer Zeit war alles erledigt und wir konnten uns in den Kombi legen. Todmüde fanden wir auch relativ schnell in den Schlaf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.